Künstlersekretariat Buchmann GmbH

Salonorchester Alt Wien

Salonorchester Alt Wien
Salonorchester Alt Wien

Kontakt

Biografie (PDF)

Das  „Salonorchester Alt-Wien“ hat sich seit seiner Gründung im Jahre 1994  mit größter Intensität der authentischen Pflege von Werken der sogenannten „Strauß-Dynastie“ gewidmet - der Musik von Johann Strauss Vater und Sohn, Josef und Eduard Strauss.
Auch die Kompositionen ihrer Zeitgenossen und Nachfolger ( zum Beispiel Joseph Lanner, die Brüder Schrammel, Carl Michael Ziehrer, Emmerich Kálmán, Franz Lehár, Robert Stolz) zählen zum Standardrepertoire des Orchesters.

Im Wiener Kursalon im Stadtpark, wo Johann, Josef und Eduard Strauss einst selbst ihre Orchester von der Violine aus führten, hat das „Salonorchester Alt-Wien“ seine Heimstätte gefunden und präsentiert dort in jährlich über 400 Konzerten   berühmte Walzer, Märsche,  Polkas, Operettenlieder und Ouvertüren. Diese urtypische Wiener Musik wird von den Mitgliedern des Salonorchesters Alt-Wien  mit großem  künstlerischem Engagement und viel Schwung in Darbietungen von außergewöhnlichem künstlerischem Niveau interpretiert.

Der künstlerische Leiter Udo Zwölfer, langjähriger 1.Konzertmeister des Orchesters der Wiener Volksoper, ist einer der wirklichen Spezialisten auf dem Gebiet  der Wiener Operettenmusik. Seine  Musiker kommen aus allen berühmten Wiener Orchestern: Niederösterreichische Tonkünstler, Wiener Symphoniker, Orchester der Wiener Volksoper und Wiener Philharmoniker.  Sie alle fühlen sich der Tradition der weltberühmten „Neujahrskonzerte“ verpflichtet und widmen sich voller Enthusiasmus mit ihrer ganzen künstlerischen Potenz der authentischen Pflege dieses Repertoires. Zusätzlich werden aber auch Teile aus den berühmtesten Wiener Operetten dargeboten, teilweise szenisch aufgelöst, unter Verwendung von Kostümen und Requisiten.

Das dramaturgisch präzis durchdachte Programm, bestehend aus Highlights und ganz besonderen Raritäten der Wiener „Walzer-Dynastie“ sorgt für beste Unterhaltung und anhaltend gute Laune im Auditorium –  Das Wien des 19. Jahrhunderts, die Epoche des „Walzerkönigs“, erwacht im Verlauf des Konzertabends zum Leben...


Der künstlerische Leiter Prof. Udo Zwölfer

Udo Zwölfer, in Wien geboren, studierte an der Wiener Musikakademie (Universität für Musik und darstellende Kunst) und am Konservatorium der Stadt Wien (Privatuniversität).
Nach einer regen Konzerttätigkeit mit Künstlern seiner Heimatstadt Wien (Tourneen nach Frankreich, Italien, Tschechien, Kroatien, Korea, Taiwan, VR China, USA und Japan) wurde er 1980 1.Konzertmeister im Orchester der Wiener Volksoper.

1994 gründete er das „Wiener Salonorchester der Volksoper“, das seit dem Jahre 1999 in Kooperation mit dem Pächter des Wiener Kursalons, Herrn Josip Susnjara, unter dem Namen „Salonorchester Alt-Wien“ geführt wird. Er hat dieses Ensemble in bisher über 4.000 Konzerten im In- und Ausland als Konzertmeister  geleitet.
Udo Zwölfer spielt auf einer Violine von Tomaso Eberle, Napoli 1774.